YOGAGAYA

 

WOMB YOGA

*sanft, restaurativ, entspannend, energetisierend, heilsam, reinigend, saftig, kräftigend, fliessend, befreiend, natürlich, intuitiv, nährend, anmutig, feminin, WOMBastisch, herzöffnend, verbindend, freudvoll, kreativ, bewusstseinserweiternd, seelenvoll, tief, erdend*

Was ist WOMB YOGA?

 

Die meisten der im Westen bekannten Yogarichtungen wurden vor langer (oder kurzer) Zeit von Männern entwickelt und weiter gegeben. Die zyklischen Veränderungen und Phasen (von der ersten Menstruation bis zur Menopause), die für weibliche Körper völlig natürlich sind, wurden dabei selten oder gar nicht berücksichtigt. Auch wird in den meisten Yogarichtungen kaum die Tatsache beachtet, dass das energetische Zentrum einer jeden Frau ihr Herz-Gebärmutter Tempel ist.

Die Gebärmutter ist unsere tiefste Quelle von Energie, Intuition, Kreativität und Kraft.

Ein mystischer Ort der Schöpfung, geschaffen um neues Leben zu gebären. Neue Realitäten zu kreieren, uns selbst immer wieder neu zu erfühlen und zu erfinden. In engstem Zusammenwirken mit unserem Herzzentrum kann unsere Gebärmutter uns den Weg in eine authentische & selbstbestimmte Freiheit und Liebe weisen. Sie steht für die Fähigkeit unsere eigene Schöpfungskraft zu entdecken und sie im Einklang mit dem universellen Puls des Lebens anzuwenden.

 

Im WOMB YOGA geht es darum, sich mit unserer weiblichen Essenz und der uns inhärenten Weisheit wieder zu verbinden, die zyklischen Veränderungen und weibliche Sexualität zu ehren und durch eine für den weiblichen Körper (physischen & energetischen) und Wesen adäquate Yogapraxis unsere irdische Erfahrung als weibliche Wesen zu vertiefen, zu bereichern und zu feiern.

 

WOMB YOGA ist für alle Frauen jeden Alters, auch solche, bei denen das physische Organ Gebärmutter entfernt worden ist. Der energetische Abdruck bleibt bis ans Lebensende bestehen.

 

Basierend auf yogischer, tantrischer und mystischer Weisheit ist WOMB YOGA eine holistische, integrative & reichhaltige Praxis. Sie umfasst:

 

  • Asanas & sanfte Flows, die Stellungen, Atem & Mudras (Handstellungen) verbinden
  • Pranayama (Atemtechniken)
  • Mudras (Handbewegungen)
  • Bandhas (Energieverschlüsse & -lenkungen)
  • Yantra & Visualisierungen
  • Mantra (Klang)
  • Pratyahara ( Techniken um die Sinne nach innen zu lenken)
  • Dharana (Konzentration)
  • Dhyana (Meditation)
  • Samadhi (Ekstase)
  • Elemente aus Hatha Yoga, Raja Yoga,Tantra, Kundalini Yoga, Flow Yoga, Yin Yoga, free-flow Tanz & Tao-Tantra

 

 

 

ab September  jeden Dienstag 19.30 - 21.15 ( 105min)   14€

 

& danach:

 

21.25 - 22h: Singen/ Chanten & Meditation (für WOMB YOGA Teilnehmerinnen kostenfrei

 

© Copyright Berlin / Deutschland 2013 - 2017. by Agata Jodkiewicz & Yogagaya.

 Alle Rechte Vorbehalten